hb u9

Sehenswürdigkeiten Region

Erlebnis Bergwerk Merkers

Das Erlebnisbergwerk Merkers ist nur 3 km von Tiefenort entfernt. Hierbei handelt es sich um die ehemals größte Kalimine der Welt. Neben dem Einblick in ein modernes Bergbauunternehmen überrascht das Erlebnis Bergwerk Merkers mit Attraktionen , die weltweit einzigartig sind: Der hallenartige Großbunker mit dem größten untertägigen Schaufelradbagger der Welt, die erst 1981 entdeckte Kristallgrotte und das „Museum zum Anfassen“.

Im sagenumwobenen „Goldraum“ lagerten bei Kriegsende die gesamten Gold- und Devisenbestände der Reichsbank und Kunstwerke von unschätzbarem Wert.

Der Tiefste Hochseilgarten der Welt sorgt mit seinen Klettermöglichkeiten dafür, dass nach all dem Staunen auch noch der Adrenalinspiegel nach oben schnellt.

 

Mehr dazu unter: www.erlebnisbergwerk.de

 

Führungen finden ganzjährig statt – Anmeldung erforderlich!

Mindestalter der Kinder: 10 Jahre

Tel. 03695/614101

info@erlebnisbergwerk.de

SOLEWELT Bad Salzungen

Sole verbindet Mensch und Gesundheit. Nutzen Sie die starke Sole für Ihr Wohlbefinden. Wohlfühlen und Entspannen inmitten der Natur, umgeben von den Lebenselementen Wasser, Luft und Erde.

Entspannen Sie bei angenehmen 32°C Wassertemperatur in der 2%igen Sole unseres SOLE Aktivbades. Im „Salztopf“ - Becken schweben Sie wie im Toten Meer auf 34°C warmer Sole. Im SOLE Saunaland erwarten Sie sieben Saunen. Eine Besonderheit ist unsere Sole-Inhalations-Sauna. Von seiner Schwarzdorn-Wand rieselt Sole wie im Gradierwerk. Mit geringer Temperatur und hoher Luftfeuchtigkeit wirkt sie heilend auf Ihre Atemwege und Ihre Haut. Lassen Sie sich verwöhnen in unserem Wohlfühl- und Gesundheits-Zentrum.

Die SOLEWELT Bad Salzungen umfasst folgende Bereiche:

  • SOLE Aktivbad
  • SOLE Saunaland
  • SOLE Atem-Zentrum (Gradierwerk)
  • Präventions- und Fitness-Zentrum
  • Wohlfühl- und Gesundheits-Zentrum
  • Gastronomie

E-Mail Adresse: info@solewelt.de

Webseite: http://www.solewelt.de

Keltendorf Sünna

Die Kelten haben in der Rhön viele Spuren hinterlassen. Etwa 600 Jahre vor unserer Zeitrechnung drangen sie in die Rhön vor und errichteten auf den Bergen befestigte Anlagen mit Gräben und Schutzwällen. Reste dieser keltischen Befestigungsanlagen sind hier noch zu finden und zeugen vom damaligen Leben in der Rhön.

 

Machen Sie eine Zeitreise und erfahren Sie die Faszination einer längst vergangenen Kultur. Lernen Sie das Keltendorf Sünna, aber auch viele weitere keltische Erlebnisse, Partner und wichtige Informationen in der Keltenwelt Rhön kennen.

 

Vor ca. 2.500 Jahren....
.... befand sich auf dem Öchsenberg eine größere, befestigte keltisch geprägte Siedlung. Strategisch hervorragend gelegen, auf dem nördlichsten Gipfel der Rhön, diente die Anlage wohl dem Schutz von Handelsstraßen und der Sicherung von Grenzgebieten. Die Größe der Siedlung und zahlreiche Funde auf dem Berg und in der Region lassen auf eine herausragende Bedeutung schließen.

 

Geburt einer Idee
Im Jahr 2003, als 49 Gemeinden der Thüringer Rhön im Regionalen Entwicklungskonzept (REK) zusammen kamen und über die touristische Zukunft nachdachten, wurde die Idee eines Keltendorfes geboren. Die Besiedlungsgeschichte des Öchsenberges und das schon seit 1996 bestehende Keltenhotel waren als Voraussetzung ideal, an dieser Stelle ein Keltendorf zu errichten, in dem man selber Kelte sein kann. Das Keltendorf soll das Alltagsleben der Kelten zeigen, so wie es sich etwa 600 vor Christus abgespielt haben kann.

 

Ein Keltendorf entsteht
Das seit 2004 im Aufbau befindliche historisch nachempfundene Keltendorf wird am Berg Öchsen errichtet und umfasst die folgenden Bestandteile:

  • Torhaus mit Wehrturm und Holzpalisaden als Umfriedung des Ortsbereiches
  • Langhaus und Sanitärbereich
  • keltische Behausungen (Handwerkerhäuser und Wohnhäuser)
  • überdachte Feuerstätte

 

Ein Infocenter und Empfangsgebäude soll mit folgenden Funktionen betrieben werden:

 

  • Informationen zum Thema Kelten, zum entstehenden Dorf und zu weiteren touristischen Angeboten der Region vermitteln
  • Eintrittskartenverkauf für Rundgänge und Aktionen sowie Buchung von Seminaren und Anmietung von baulichen Anlagen
  • Verkauf von Wanderkarten, Büchern, Schriften und Andenken

 

Am 13. August 2006 wurde das Keltendorf Sünna mit den ersten Häusern eröffnet. Ein weiterer Ausbau und Ergänzungen sind vorgesehen.

 

Mehr dazu unter:

http://www.keltendorf-suenna.de

Tel. 036962/177844

Miniaturenpark "mini-a-thür"

Der Miniaturenpark mini-a-thür ist einzigartig in Thüringen.


Eingebettet in eine wundervolle Landschaft liegt der Park in unmittelbarer Nähe zum Rennsteig und ist auch zu Fuß, über gut beschilderte Wanderwege zu erreichen.

Es lohnt sich, diese Symbiose von Natur und Historie zu entdecken. Detailgetreue Modelle der bedeutendsten kulturhistorischen Bauten des Freistaates Thüringen sind, auf einer Fläche von 18.000 Quadratmetern und im Maßstab 1:25 zu bewundern.

Lernen Sie die Geschichte und die Menschen unseres schönen Landes näher kennen. Liebevoll gestaltete Szenen aus dem Leben lassen die Modellwelt fast real erscheinen und sollen Sie neugierig machen, neugierig auf mehr Thüringen. Vielleicht kennen Sie das Original? Sehen Sie einen Unterschied, natürlich abgesehen von der Größe?

Detailtreue bis in die letzte Dachziegel wird Sie in Staunen versetzen.

Schloss WilhelmsburgWürden Sie sich Mühe machen, die kleinen selbstgeformten Dachziegeln des Schlosses "Wilhelmsburg" zu zählen, Sie würden nur allein bei diesem Bauwerk auf die beachtliche Zahl von 64.000 kommen!

Derzeit sind 92 Modelle zu besichtigen, weitere befinden sich im Bau.

Bei einer Erfrischung lassen Sie, zur Abwechslung doch einfach nur die Augen wandern, über Berge, Täler, grüne Wiesen und plätschernde Bächlein.

Alle großen und kleinen Naturfreunde kommen hier auf ihre Kosten.

Auch ein Kinderspielplatz, ein kleines Freigehege, eine Kindereisenbahn, Mini-Skooter und eine Modellbootanlage tragen dazu bei, dass diese Attraktion im Thüringer Wald für Sie zu einem Erlebnis wird.
Und direkt neben mini-a-thür mit der Erlebnisrodelbahn eine rasante Fahrt durch den Thüringer Wald.

 

mini-a-thür GmbH Miniaturenpark "mini-a-thür"
Karolinenstraße 46
99842 Ruhla

Telefon: 03 69 29/80 00 8
Telefax: 03 69 29/60 90 6

E-Mail: info@mini-a-thuer.de
Internet: http://www.mini-a-thuer.de